Original oder alternative Druckerpatronen?

Druckerpatrone wechseln

Druckerpatronen: Muss es immer das Original sein?

Verschiedenste Drucker verschiedenster Hersteller dominieren den großen Markt. Doch selbst der beste Drucker mit modernster Technik kann ohne die passenden Patronen wenig leisten.Bereits nach einer kurzen Recherche vor dem Kauf dürfte jedoch klar werden, dass es nicht nur originale, sondern auch viele alternative Druckerpatronen gibt.

Diese kosten oftmals sogar nur einen Bruchteil der echten Produkte des Drucker-Herstellers. Welche Vor- und Nachteile bietet der Einsatz von alternativen Patronen und Tonern, und welche Alternativen zum Original gibt es?


Welche Alternativen zum Original gibt es?


Generell gibt es heute Alternativen sowohl für die klassische Druckerpatrone, also mit Tinte gefüllt, wie auch für die vor allem im geschäftlichen Bereich eingesetzte Toner. Man unterscheidet bei den verschiedenen, alternativen Produkten die kompatiblen und die wiederverwendeten („Refilled“) Patronen und Toner.

Bei den kompatiblen Produkten handelt es sich um Neuware, die technisch kompatibel zum jeweiligen Drucker und dem Original Produkt des Herstellers nachempfunden ist. Wiederverwendete Patronen und Toner waren hingegen bereits im Umlauf, hierbei handelt es sich in der Regel um originale Produkte des Drucker-Herstellers.

Ist der Inhalt aufgebraucht, wird die Tinte oder das Pulver wieder aufgefüllt und die somit wieder funktionsfähigen Druckmittel zu einem deutlich günstigeren Preis weiter verkauft. Beide Techniken werden sowohl für die Tintenpratoner wie auch für den Toner angewandt.


Welche Vorteile bietet der Einsatz von alternativen Druckerpatronen?


Der größte Vorteil des Einsatzes alternativer Druckerpatronen ist der finanzielle Aspekt. Je nach ersetztem Toner oder alternativer Patrone sind Ersparungen von 70 Prozent und mehr im Vergleich zum originalen Produkt leicht möglich. Dies macht sich gerade im geschäftlichen Bereich, also in größeren Unternehmen, deutlich bemerkbar.

Das Einsparpotenzial ist bei einem erhöhten Druckaufkommen enorm. Zudem hat sich die Verfügbarkeit der alternativen Druckmittel in den letzten Monaten und Jahren deutlich ausgebaut. Neben diversen Online Shops werden diese heute auch vom stationären Einzelhandel immer häufiger angeboten.

Für viele Menschen eher nebensächlich, dennoch nicht zu vernachlässigen, ist auch der ökologische Aspekt. Denn der Einsatz einer alternativen Patrone oder eines alternativen Toners wirkt sich positiv auf die Umwelt aus. Was viele Menschen nicht wissen: Druckerpatronen und Toner enthalten oft nicht nur wichtige Rohstoffe, sondern die Entsorgung und das Recycling sind sehr aufwendig und belastend für die Umwelt.

Dementsprechend gehören leere Toner und Patronen auch keinesfalls in den Hausmüll, sondern können an gekennzeichneten Sammelstellen kostenlos abgegeben werden. Aufgrund dieser Tatsache sind gerade die wiederverwendeten Druckmittel gut für die Umwelt.

Das aufwendige Recycling entfällt, da diese nach Wiederbefüllung erneut dem normalen Handel zugeführt werden. Zudem entfällt natürlich auch die aufwendige und ressourcenhungrige Produktion neuer Patronen und Toner. Achtung: Dieser Vorteil bezieht sich ausschließlich auf wiederbefüllte Patronen und Toner.

Die Vorteile im Überblick…

  • alternative Patronen und Toner sind deutlich günstiger, Einsparungen von 70 Prozent und mehr sind möglich
  • hohe Verfügbarkeit, online und im Einzelhandel
  • bei der Verwendung von wiederverwendeten Patronen und Tonern wird die Umwelt deutlich entlastet. Wertvolle Rohstoffe bleiben somit erhalten, das aufwendige Recycling entfällt


Welche Nachteile können bei Verwendung alternativer Druckerpatronen entstehen?


Auch wenn es mittlerweile sehr gute, alternative Patronen und Toner gibt, sind auf dem Markt natürlich auch entsprechend schlechte Produkte zu finden. Diese richten zwar in der Regel, anders als viele Nutzer denken, keinen direkten Schaden am Drucker an, können allerdings das Druckerlebnis deutlich verschlechtern. Nutzer berichten beim Einsatz von qualitativ minderwertigen Tonern und Patronen von unsauberen oder gar komplett unleserlichen Drucken.

Auch eine eventuelle Inkompatibilität ist immer möglich. Selbst wenn der Hersteller mit höchstmöglicher Kompatibilität wirbt, kann dieses Versprechen nicht in jedem Fall eingehalten werden. Funktioniert beispielsweise der verbaute Chip zur Informationsübermittlung an den Drucker bzw. Computer nicht richtig, wird die Patrone oder der Toner unter Umständen gar nicht erkannt.
Eher selten, aber auch möglich, ist ein Defekt direkt an der Patrone oder am Toner.

Tritt durch diesen beispielsweise Farbe aus, kann diese tatsächlich auch die Hardware des Druckers beschädigen. Zudem haben sich die Hersteller der Drucker rechtlich aus der Verantwortung bei der Verwendung von alternativen Druckmitteln gezogen und geben hierbei keine Garantie.

Die Nachteile im Überblick…

  • bei der Verwendung kann das Druckergebnis deutlich schlechter ausfallen
  • kompatible Toner und Patronen werden unter Umständen gar nicht erkannt
  • bei defekten Patronen und Tonern kann die Hardware des Druckers beschädigt werden, beispielsweise durch austretende Tinte

Das Fazit

Günstig muss nicht immer gleich schlecht sein, wenn mittlerweile sind auf dem Markt sehr gute Alternative Toner und Patronen zu bekommen. Das enorme Einsparpotenzial ist sowohl für private wie auch für geschäftliche Nutzer hierbei nicht zu vernachlässigen. Gerade beim Kauf von kompatiblem Patronen und Tonern empfiehlt es sich jedoch, namhafte Hersteller zu bevorzugen. Hier haben sich beispielsweise Unternehmen wie Pelikan oder auch Geha in den letzten Jahren positiv aus der Masse heben können. Diese sind zwar leicht teurer als Modelle unbekannter Hersteller, allerdings immer noch deutlich preiswerter als die originalen Produkte. Die Qualität ist allerdings deutlich höher. Wer die Tipps beachtet und beim Kauf entsprechend umsichtig ist, darf gerne zu gebrauchten Tonern und Patronen greifen.

Bildnachweis: © Patrick Daxenbichler – Fotolia.com


Kommentar schreiben


Noch keine Kommentare